Erdinger Landstr.14, 85609 Dornach b. München089 20 20 839 29info@baucredit24.deBaufinanzierung in München und Umgebung

 

Nachdem nun die staatlichen Förderungen für Neubau wieder erhöht wurden, möchte das Bundesland Bayern dem in Nichts nachstehen und legt ein 10.000 Häuser-Programm auf. Das ist bisweilen einzigartig unter den Bundesländern. Es gibt Zuschüsse von bis zu 27.000 €. Gefördert werden Ein- bis Zweifamilienhäuser die eine zukunftsweisende Heiztechnik verbauen. Es werden Solarthermie, Pelletheizungen, Kraft-Wärme-Kopplungen, Wärmepumpen und Photovoltaik als komplexe Heizsysteme gefördert. Hinzu kommen noch eine max. Beratungsförderung von 800 € und ein Energie-Effizienz-Bonus für den Jahresheizenergiebedarf. Für den Heizbedarf eines Hauses ist neben dem Heizverhalten auch die Bauart entscheidend. Der Bonus wird für sogenannte 3- und 1,5-Liter-Häuser vergeben. Diese Förderungen werden als Zuschüsse gewährt und können für Sondertilgungen oder sonstige Baumaßnahmen genutzt werden.
Bei BauConcept24 erhalten Sie einen Baufachmann und einen Finanzierungsberater von BauCredit24 im Zusammenspiel, die diese Förderungen genauestens berücksichtigen und in die Beratungsleistungen einbringen. Beantragt werden diese Landesmittel ebenso wie bei der staatlichen Variante mit den berechneten Werten und Unterlagen des Energieberaters, der neuerdings für jedes Neubauvorhaben unabdingbar ist. Gerne sind wir Ihnen hier in der richtigen Auswahl Ihrer energieeffizienten Maßnahmen behilflich und kalkulieren dies hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit im Verhältnis zum Aufwand. Natürlich kommt hier die EnEV 2016 zum Tragen, die auch gewisse Energiestandards festlegt.
Mit den KfW- und BAfA-Förderungen kommen sie hier auf Zuschüsse von über 40.000 €, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.
Machen Sie einen Termin mit unseren Spezialisten und lassen Sie sich Ihre Vorteile genau aufzeigen.

 

Seit Mai 2015 wird der Neubau stärker gefördert. Da die Regierung die EnEV 2016 nun konsequenter umsetzen will, schafft sie neue Anreize zur schnelleren Umsetzung. Somit wird neben der Erhöhung der KfW-Fördersummen nun auch der Einbau von energieeffizienten Heizungsanlagen mit Zuschüssen bedacht. Für jede Art der erneuerbaren Energieerzeugung gibt es Geld vom Staat. Somit können Neubauten als sogenanntes KfW 55-Haus, KfW 40 oder KfW 40 plus mit einem Geldregen zwischen 8.500 € bis zu 27.000 € rechnen. Die Bauart als Fertighaus, Massivhaus, Euromac2-Haus, Holzhaus spielt nur in der KfW-Förderung für den Jahresprimärenergiebedarf eine Rolle. Bauherren, die mit einem besonders effizienten Dämmsystem bauen, schaffen sich natürlich größere Fördermöglichkeiten. Einige Werkstoffe werden hier an ihre Grenzen kommen. Deswegen ist es wichtig Spezialisten aufzusuchen, die auf diese Förderungen auch beraten, sie berechnen und beantragen können. Bei Banken und Bauträgern werden sie auf diesen Service vergebens warten. Nutzen Sie nicht nur die einfache KfW-Offerte, sondern schöpfen sie alle Möglichkeiten der staatlichen Fördermaßnahmen aus. Wir beraten sie diesbezüglich, wie hoch der Vorteil bei Ihrem Bauvorhaben sein kann. Verschenken sie kein Geld! Wir setzen Ihren Baukostenzuschuss durch.